Apfel-Brombeer-Crumble und eine Kochbuch-Verlosung

buchDass gesunde Ernährung so überhaupt nicht langweilig sein muss beweist das aktuelle Kochbuch der Mineralwassermarke Staatl. Fachingen. In dem bereits 2. Band unter dem Titel „Natürlich besser kochen“ findet man hier viele bunte und leichte Gerichte für eine abwechslungsreiche und gesunde Alltagsküche, die ganz besonders einen ausgeglichenen Säure-Base-Haushalt des Körpers unterstützt. Von Salat bis Nachspeise ist in dem Buch alles vertreten. Ich durfte das Kochbuch mal testen und war von den vielen frischen Ideen begeistert.

Crumble2

Alle Rezepte sind leicht nachzukochen. Die vielen tollen Bilder machen direkt Appetit auf mehr. Natürlich habe ich auch direkt was aus dem Buch nachgekocht. Da ich noch Brombeeren im Froster hatte, entschied ich mich kurzerhand für den Apfel-Brombeer-Crumble von Seite 42. Und was soll ich sagen: lecker wars ;-).

crumble leer

Habt Ihr jetzt auch Lust bekommen in diesem Kochbuch von Staatl. Fachingen zu stöbern und was daraus auszuprobieren? Na prima. Ich freue mich an dieser Stelle drei Exemplare des Kochbuches  „Natürlich besser kochen“ verlosen zu dürfen. Hintelasst einfach bis zum 26.05.2013, 12:00 Uhr hier einen Kommentar und Ihr landet im Lostopf. Ich wünsche Euch allen viel Glück!

Und jetzt zum Rezept:

Zutaten für 2 Portionen:
 
1 Apfel
100 g Brombeeren (TK)
50 g Rohrzucker
1 Prise Zimt
1 EL weiche Butte
1 EL Vollkornmehl
1 EL Weizenmehl
 
crumble 
Den Apfel schälen und kleinschneiden. Mit den Brombeeren vermischen und mit einer Prise Zucker und Zimt vermischen. Die Fruchtmischung auf zwei feuerfeste Förmchen verteilen. Aus den restlichen Zutaten einen krümmeligen Teig kneten und locker über dem Teig verteilen. Im Ofen ca. 20 minuten bei 190°C backen.
 
 
 

14 thoughts on “Apfel-Brombeer-Crumble und eine Kochbuch-Verlosung

  1. Da mache ich doch gerne mit und hopse noch ganz schnell in den Lostopf.
    Brombeeren und Apfel sind eine tolle Kombination – den Crumble muss ich auf jeden Fall mal probieren.

  2. Da springe ich doch mal ganz schnell in den Lostopf. Ein Kochbuch, wo so ein tolles Crumblerezept drin ist, würde ich sehr gerne gewinnen.
    LG
    Steph

  3. jo das sieht richtig lecker aus komme beim nächsten mal vorbei 🙂 vorher würde ich aber gerne in den lostopf kommen 😉

  4. Ich habe den Crumble heute gleich mal ausprobiert. Sehr, sehr lecker. Kann ich nur empfehlen.
    Über das Buch würde ich mich sehr freuen. Da versuche ich doch mal mein Glück.
    Herzliche Grüsse

  5. Wow, der Crumble sieht ja köstlich aus. Steht schon auf meiner To-Do-Liste.
    Bei der Verlosung mache ich sehr gerne mit. Ich liebe Kochbücher, davon kann man nie genug haben.
    LG Rike

  6. Apfel-Brombeer-Crumble – der sieht ja sowas von lecker aus. Den muss ich unbedingt auch mal versuchen.
    Das Buch macht richtig Lust auf mehr. Da springe ich doch gerne in den Lostopf.

    Viele Grüsse Uli

  7. Dein Crumble sieht super lecker aus, meine Familie kann Ich damit immer kommen, mit Brombeeren muss ich das mal ausprobieren, mit Erdbeeren kenne ich das ja schon, deine Idee mops ich dir gleich mal 😉

    Liebe Grüße ins Pfingstwochenende
    Kerstin

  8. Mhmm, Crumble ist schon ’ne feine Sache. Deiner sieht toll aus! Ich hab auch schon mal Haferflocken mit in die Streusel gegeben, das war dann richtig schön crunchy.
    Und in den Lostopf hüpfe ich gerne mit rein, danke! 🙂
    Schöne Grüße,
    Ramona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.