Der Frühling kommt: Kräuterkartoffeln mit Radieschenquark und Radieschenblätter-Salat

Mit den ersten Sonnenstrahlen und Temperaturen über 10°C ist es nicht mehr zu leugnen: der Frühling ist im Anmarsch. Und mit dem Frühling steigt die Lust auf eine leichte, frische Küche. So gibt es auch bei mir heute das erste Frühlingsgericht in diesem Jahr auf dem Tisch: Kräutekartoffeln mit Radieschenquark und einem scharf-knackigem Salat aus Radieschenblättern.

Lassst Euch den Frühling schmecken!

Zutaten:
1 Bund Radieschen
200 g Quark (oder Schichtkäse)
1 Bund Dill
1 Bund Schnittlauch
600 g Kartoffeln
Saft 1/2 Zitrone
3 EL Olivenöl
1 TL Zucker
Salz und Pfeffer
 
Den Quark abtropfen lassen. Die Kartoffeln schälen und im Salzwasser kochen. Die Radieschen putzen, dabei die Blätter abtrennen und die Wurzeln grob raspeln. Den Schnittlauch und Dill fein schneiden. Den Quark mit dem Schnittlauch und den Radieschenraspeln vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Die gewaschenen Radieschenblätter mit einem Dressing aus Zitonensaft, Zucker, Olivenöl, Salz und Pfeffer anmachen. Sobald die Kartoffeln gar sind, diese abgiessen und den Dill drüberstreuen. Alles zusammen anrichten.
 
 

3 thoughts on “Der Frühling kommt: Kräuterkartoffeln mit Radieschenquark und Radieschenblätter-Salat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.