Ein Snack für Zwischendurch: geröstetes Antipasti-Brot

Geröstetes Brot, ein Hauch frischen Knoblauch, dazu Tomate und gegrillte Paprika, cremiger Büffelmozzarella und frische Kräuter – fertig ist der perfekte Snack.

Zutaten für 2 Personen:
 
4 Scheiben Brot
3 Paprika
1 Tomate
1 Zehe Knoblauch
1 Kugel Büffelmozzarella
3 EL Olivenöl
1 EL guten Balsamico-Essig
1 handvoll gemischte Kräuter (z.B. Minze, Basilikum, Kerbel, Petersilie)
Salz und Pfeffer
 
Die Paprika waschen und halbieren. Mit der Schnittfläche nach unten bei 250°C und Grillfunktion in den Ofen schieben, bis die haut der Paprika schwarz geworden ist. Mit einem Küchentuch abdecken und auskühlen lassen.
 
Sobald man die Paprika anfassen kann, wird ihr die Haut abgezogen, das geht durch das anbrennen ganz leicht. Die paprikafilets mit eiwas Salz, Pfeffer, Olivenöl und Balsamico marinieren. In der Zwischenzeit die Brotscheiben goldbraun rösten und mit einer Knoblauchzehe einreiben. Dann die Brotscheiben kräftig mit der gewaschenen und durchgeschnittenen Tomate einreiben. Die Paprikafilets darauf verteilen und den Mozzarella drüber geben.
 
Das Ganze mit den gezupften Kräutern bestreuen und mit Salz, Pfeffer, noch etwas Olivenöl und Balsamico verfeinern. Sofirt geniessen!
 
 

3 thoughts on “Ein Snack für Zwischendurch: geröstetes Antipasti-Brot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.