gekräutertes Schweinefilet mit Fächerkartoffeln

Bei der Zubereitung von Fächerkartoffeln bzw. Hasselback-Kartoffeln, wie sie auch genannt werden, ist es wesentlich, dass die Kartoffelscheibchen nicht ganz durchgeschnitten werden, sondern noch als ganze Kartoffel halten. Nur so kann man diese schön auffächern. Dafür gibt es einen simplen Trick: einfach einen Holzlöffel neben die Kartoffel legen und dann kann man gar nicht mehr durchschneiden, da der Löffel kurz vor Schluß Widerstand leistet. Dieser Trick ermöglicht schnelles Arbeiten und die Zubereitung von vielen, vielen Fächerkartoffeln ;-).

Zu den Kartoffeln gibt es ein Schweinefilet welches mit Knoblauch, Rosmarin, Thymian, Majoran und Salbei im Ofen langsam gegart wurde.

Filet mit Kräutern

FiletZutaten:
 
1 mittleres Schweinefilet
2 Zweige Rosmarin
1 Zweige Salbei
2 Zweige Majoran
4 Zweige Thymian
2 Knoblauchzehen
ca. 20 g Butter
4 grosse Kartoffeln
Olivenöl
Salz und Pfeffer
 
 
Für die Fächerkartoffeln die Kartoffeln schälen und mit dem oben genannten Trick in ca. 2-3 mm dünne Scheibchen schneiden (nicht ganz durchschneiden!). Die Kartoffeln mit Olivenöl einpinseln mit Salz und Pfeffer wurzen und je ein Stückchen Butter auf jede Kartoffel legen. Im Ofen bei 180° C ca. 30 Minuten backen.
 Filet2
Das Schweinefilet mit Salz  und Pfeffer würzen und in Olivenöl mit Knoblauch und einem Teil der Kräuter scharf von allen Seiten anbraten. Auf einem Backblech die restlichen Kräuter verteilen, darauf das Filet betten und mit den restlichen Kräutern sowie dem Knoblauch und Rosmarin aus der Pfanne zudecken. Ein grosszügiges Stück Butter auf das Fleisch legen und das Filet bei 120°C  (ca. 25 Minuten) im Ofen gar ziehen lassen.
 
Kartoffeln mit dem Schweinefilet servieren.
 
 

One thought on “gekräutertes Schweinefilet mit Fächerkartoffeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.