Klassiker: Königsberger Klopse und Rote Bete

Königsberger Klopse gehören zu den Klassikern der Hausmannskost. Unbedingt dazu gehört die würzige Kapern-Sahne-Sauce mit einem Schuss Zitronensaft für die frische Note. Klassisch werden Salzkartoffeln und eingelegte Rote Bete dazu gereicht.

In meiner Version wird die Rote Bete nicht in Essigsud eingelegt, sondern mit einem Kümmel-Karamel überzogen. Das schmeckt herrlich ;-). Der Rest ist klassisch.

Königsberger Klopse und Rote BeteZutaten für 4 Personen:
 
600 g Kalbshackfleisch
1 EL Senf
1 Brötchen vom Vortag
8 mittelgroße Kartoffeln
2 Knollen Rote Bete
2 EL Butter
1 EL Mehl
800 ml Rinderbrühe
100 ml Sahne
1 Ei
1 EL brauner Zucker
1 TL Kümmelsamen
2 Sardellenfilets
2 EL Kapern
ein paar Kapernäpfel
1 Bio-Zitrone
1/2 Bund Petersilie
Salz und Pfeffer
 
Ein altbackenes  Brötchen in Wasser einweichen und gut ausdrücken. Das Hackfleisch mit 1 EL Senf, dem ausgedrückten Brötchen, einem Ei, zwei feingehackten Sardellenfilets, der Schale einer halben Zitrone sowie Salz und Pfeffer verkneten. Die Petersilie fein hacken und die Hälfte der Petersilie unter die Hackmasse geben. Aus der Hackmasse nun tischtennisballgroße Klopse formen.
 
Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen.
 
Zubereitung von Königsberger Klopse und Rote Bete
Die Rote Bete schälen und in Spalten schneiden. In einer Pfanne 1 TL Butter erhitzen und die Rote Bete darin kurz anschwitzen. Mit Salz und Kümmelsamen würzen und dann mit dem braunem Zucker bestreuen und karamelisieren lassen. Auf kleiner Hitze so langsam ca. 10-15 Minuten im Karamell vor sich schmoren lassen.
 
Die Brühe in einem Topf erhitzen und die vorbereiteten Klopse darin gar ziehen, das dauert ca. 15 Minuten.
 
In der Zwischenzeit für die Sauce die restliche Butter erhitzen und das Mehl unterrühren und kurz farblos anschwitzen. Nun mit ca. 250 ml der heißen Fleischbrühe ablöschen, gut verrühren damit sich keine Klümpchen bilden und mit Sahne aufgießen. Die Kapern und einen guten Schuß Zitronensaft in die Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce ca. 10 Minuten köcheln lassen, damit der Mehlgeschmack verschwindet. Die Klopse aus der Brühe herausholen und in der Sauce noch ca. 5 Minuten ziehen lassen.
 
Die Kartoffeln abgießen und mit der restlichen gehackten Petersilie bestreuen. Zusammen mit den Klopsen, Sauce und Roter Bete anrichten und mit Kapernäpfeln garnieren.
 
 
 
 
 

2 thoughts on “Klassiker: Königsberger Klopse und Rote Bete

  1. Deine rote Bete gefällt mir viel besser als das Original. 🙂

    Sonst muss ich gestehen, dass ich Königsberger Klopse bisher noch nie selbst gemacht habe. Das wäre auch mal einen Versuch wert…

    1. Danke. Ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Mir schmeckt die rote Bete mit dem Kümmel-Karamell wirklich sehr gut und auch besser als die in Essig eingelegte 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.