Schneller Kaffeesnack: Zwetschgenblätterteigtaschen mit Marzipan

Es hat sich spontan Besuch zum Kaffee angekündigt? Kein Problem! Für solche Fälle habe ich immer eine Rolle frischen Blätterteig im Kühlschrank. Damit lässt sich immer schnell was Leckeres zaubern 😉 .

Heute zeige ich Euch diese wirklich turboschnellen Pflaumentaschen aus Blätterteig. Sie sind wirklich in handumdrehen gemacht und Ihr braucht tatsächlich nur 3 Zutaten dafür: Zwetschgen, Marzipan und Blätterteig. Sie schmecken sowohl kalt als auch warm, frisch aus dem Ofen.

Übrigens: die Zwetschgen kann man auch ganz bequem durch Äpfel oder Birnen austauschen. Je nach dem was grad da ist 😉 .

pflaumentaschen4Zutaten für 4 Taschen:

4-5 Zwetschen
1 Rolle frischen Blätterteig
50 g Marzipanrohmasse

Den Blätterteig ausrollen und vierteln. Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Die entsteinten Zwetschgen in Streifen schneiden.

pflaumentaschen2Auf jedem Stück Blätterteig nun zunächst auf einer Hälfte etwas Marzipan verteilen und zwar so, dass am Rand jeweils ca. 1 cm frei bleibt. Nun auf dem Marzipan die Zwetschgenstreifen gleichmäßig verteilen. Den Rand des Blätterteiges mit etwas Wasser befeuchten und den Teig einklappen und festdrücken. Mit einem Teigrädchen die Ränder abschneiden. Die Teigtaschen nun noch von oben vorsichtig einschneiden, so dass der Dampf beim Backen entweichen kann.

pflaumentaschen3Im Ofen werden die Teigtaschen bei 180°C ca. 25 Minuten gebacken, bis der Blätterteig schön aufgegangen und goldgeld geworden ist. Vor dem Servieren evtl. mit Puderzucker bestreuen.

 

Süß & fruchtig: Blätterteigtaschen mit Quark und Blaubeeren

Außen knuspriger Blätterteig, innen eine cremige und fruchtige Füllung aus Quark und Blaubeeren. Und dank des fertigen Blätterteigs auch noch ruck zuck gemacht ;-). Mehr gibt es dazu nicht zu sagen, außer: genial lecker!

BlaetterteigtaschenZutaten für 6 Stück:
 
1 Rolle frischen Butter-Blätterteig
200 g Sahnequark
1/2 TL Vanille-Essenz
4 EL Zucker
1 Eigelb
1 Schluck Milch
150 g Blaubeeren
 
Quark mit Zucker und Vanille-Essenz cremig schlagen. Den Blätterteig in sechs gleiche Stücke teilen. Jedes Blätterteig-Rechteck nun an den beiden Längsseiten mit einem Messer ca. 1/3 einschneiden, so dass etwa 1 cm breite Streifen entstehen.
 
Making of BlaetterteigtaschenIn die Mitte der Rechtecke nun je 1-2 Löffel Quark verteilen und darauf die Blaubeeren geben. Nun abwechselnd je einen der Sreifen von rechts und links übereinanderlegen, bis die Taschen vollständig verschlossen sind. Die Enden nochmals fest zudrücken, damit die Füllung nicht rausläuft.
 
Making of Blaetterteigtaschen2Ein Eigelb mit einem Schluck Milch verquirlen und die Blätterteitaschen damit vorsichtig einpinseln. Im Ofen bei 180°C ca. 20 Minuten goldgelb ausbacken. Wer es süßer mag, kann noch etwas Puderzucker drübergeben.
 
Blaetterteigtaschen2