Homemade: zweierlei Pommes mit Mango-Mayonnaise

Heute gibt es hausgemachte Pommes aus normalen und Süßkartoffeln. Meistens gibt es hier eher Ofengemüse oder Backofenpommes, mangels einer Fritteuse. Doch diesmal wurde trotzdem klassisch frittiert, halt oldschool in einem Topf.

Zu den knusprigen Kartoffelsticks wird eine fruchtige Mango-Mayonnaise mit Chili und Knoblauch gereicht. Diese passte hervorragend dazu. Und ich kann sie mir auch toll auf einem Hühnchensandwich vorstellen.

Solche Pommes kann man als Hauptgericht servieren oder als Beilage, zum Beispiel zu einem Steak oder Schaschlikspieß. Und natürlich dürfen die Pommes stilecht mit der Hand gegessen werden 😉 .

pommes
Zutaten für 2 Personen
 
1 große Süßkartoffel
3 große Kartoffeln (mehligkochend)
1/2 reife Mango
1 Ei
1 Chili
1 kleine Knoblauchzehe
1,5  Liter Rapsöl
1 Spritzer Zitronensaft
Salz und Pfeffer
 
Für die Mayonnaise die Mango schälen und würfeln. In einem Mixbecher das Ei mit dem Mixstab pürieren und dabei solange Rapsöl in einem dünnen Srahl hineinfliessen lassen, bis die Mayonnaise die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Die Mangowürfel, eine gehackte Chili und Knoblauchzehe hinzufügen und nochmal durchmixen. Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft würzen.
 pommes2
Die Kartoffeln schälen und in ca 1,5 cm dicke Stäbchen schneiden. Das restliche Rapsöl in einem Topf erhitzen und die vorbereiteten Kartoffelstäbchen darin in zwei Phasen goldgelb ausbacken. Mit Salz bestreuen und mit der fruchtigen Majo servieren.
 
pommes3
 

Beilagen: Ofenkartoffeln mal anders

Heute gibt es ein Rezept aus der Kategorie Beilagen. Es handelt sich um eine Art Ofenkartoffel, die mit Apfel, Zwiebel und Salbei verfeinert wird. Man kann die so zubereiteten Kartoffeln allerdings auch sehr gut mit einem Salat als vegetarische Mahlzeit servieren, dann vielleicht mit einem Schlag saurer Sahne. Als Beilage passen diese Kartoffeln zum Beispiel optimal zu einem Stück gebratener Leber.

Übrigens: die Füllung kann natürlich nach Herzenslust variiert werden, z.B. mit Speck und Zwiebeln, Peccorino und Birne, und, und, und.

Ofenkartoffel
Zutaten für 4 Portionen:
 
4 große, vorwiegend festkochende Kartoffeln
1 säuerlicher Apfel
1 rote Zwiebel
ein paar Salbeiblätter
etwas Olivenöl
Salz
 
Die Kartoffeln schälen, waschen und jeweils ca. 3/4 fächerartig einschneiden. Den Apfel waschen, vierteln, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und in schmale Ringe schneiden.
 Ofenkartoffel2
Nun jeweils abwächseln ein Stück Apfel, Zwiebel und ein Salbeiblättchen in die Zwischenräume der Kartoffelscheiben stecken. Mit Salz würzen und mit Oliven-Öl bepinseln. So wandern die Kartoffeln auf einem Backblech für ca. 1 Stunde in den auf 180°C vorgeheizten Backofen.
 
Ofenkartoffel3