Frühlingsküche: einfacher Radieschensalat

Und weiter geht es mit der leichten Frühlingsküche: heute mit Radieschen in der Hauptrolle.

Die kleinen roten Kugeln mit dem scharfen Geschmack sind die Ersten, die man im heimischen Garten ernten kann und eignen sich hervorragend für einen leichten Salat. Man kann sie bereits im März aussäen und schon ein paar Wochen später ernten 😉 .

Serviert habe ich den Radieschensalat mit etwas cremigen Kräuterquark und einer Ofenkartoffel.

Übrigens: auch die frischen Blätter von Radieschen sind sehr lecker. Hier mal eine Salatvariante.

radieschensalatZutaten für 2 Portionen:

2 gebackene Ofenkartoffeln
3 EL Kräuterquark (selbstgemacht)
1 großes Bund Radieschen
1/2 Bund Petersilie
1/2 Zitrone
etwas Olivenöl
Salz und Pfeffer

radieschensalat2Das Rezept ist so einfach, dass es sich kaum aufzuschreiben lohnt 😉 :

Die Radieschen werden gewaschen und in Würfel geschnitten, die Petersilie fein gehackt. Nun alles mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Olivenöl vermengen.

Eine aufgeschnittene Ofenkartoffel zuerst mit Kräuterquark und dann mit dem Radieschensalat füllen. Fertig.

radieschensalat3