Herbst vergetarisch: Sellerie-Risotto mit gerösteten Mandeln

So  ein Knollensellerie kann richtig vielfältig sein und ist aus meiner Herbst- und Winterküche nicht mehr wegzudenken: ob als Püree, Suppe oder Salat. Spätestens seit ich in einem Urlaub vor ein paar Jahren eine unglaubliche Sellerie-Cosommé gegessen habe, bin ich diesem Wurzelgemüse verfallen.

Heute kommt der Sellerie als Reisgericht daher, denn ich serviere Euch ein Sellerie-Risotto. Der Sellerie wird hierfür nicht etwa mit dem Reis zusammen gekocht, sondern separat in einer Pfanne kross angebraten und kommt erst ganz zum Schluß zum Reis.

Getoppt wird das Risotto mit gerösteten Mandelblättchen, die hervorragend mit dem gebratenem Sellerie harmonieren. Den letzten Pfiff gibt schließlich das frische Selleriesalz, welches aus den frischen, grünen Sellerieblättern und Meersalz ganz fix hergestellt wird.

Ein leckeres, vegetarisches Herbstgericht für jeden Tag, welches ich gerne zum Bloggeburtstagsevent der Schlemmerkatze einreiche, mit dem passenden Thema „Risottoschlemmerei“. Wenn Ihr also Lust auf noch mehr leckere Risottorezepte habt, dann schaut doch bei der Schlemmerkatze vorbei ,-) .

sellerierisottoZutaten für 2 Personen:

1/2 Knollensellerie
150 g Risottoreis
1 Zwiebel
ca. 600 ml Gemüsebrühe
100 ml Weißwein
eine handvoll Parmesan
eine handvoll Mandelblättchen
Olivenöl zum Anbraten
1 TL Meersalz
5-6 frische Sellerieblätter
Pfeffer

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In einem Topf die Zwiebelwürfel in etwas Olivenöl farblos andünsten, den Reis hinzufügen und kurz mitdünsten. Mit Weißwein ablöschen und sobald dieser verkocht ist mit 1-2 Kellen heißer Gemüsebrühe aufgießen. Nun immer wieder rühren und soviel Brühe angießen, dass der Reis ganz leicht bedeckt ist. So lange fortfahren bis der Reis die richtige Konsistenz hat: durch aber noch mit einem leichten Kern.

sellerierisottoDie Sellerieblätter waschen und mit dem Meersalz in einem Mörser fein zermörsern. Die Mischung auf einem Teller bei 160°C für ca. 10 Minuten im Ofen trocknen. Danach auskühlen lassen und nochmal durchmörsern. So erhält man ein feines, leuchtend grünes Selleriesalz.

sellerierisottoDen Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne den Sellerie goldbraun anrösten und mit Selleriesalz und Pfeffer würzen.

Die Mandelblättchen in einer Pfanne vorsichtig ohne Fett anrösten (Vorsicht: verbrennen genauso schnell wie Pinienkerne 😉 )

sellerierisottoIst der Reis gar, werden die gerösteten Selleriewürfel untergemischt und das Risotto mit einer handvoll geriebenem Parmesan verfeinert. Mit gerösteten Mandelblättchen und einer Prise Selleriesalz bestreuen und heiß servieren.

sellerierisotto

One thought on “Herbst vergetarisch: Sellerie-Risotto mit gerösteten Mandeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.