Filmreif: Jambalaya

Heute serviere ich Euch sogenanntes Cinema-Food, aber nicht etwa Popcorn sondern ein Gericht was in einem Film vorkommt. Und da der Sommer aktuell (kurz) Pause macht, passt ja ein kleiner Filmabend doch super ­čśë .

Ein Beispiel f├╝r ein solches typisches Filmrezept sind z.B. die ber├╝hmten Bohnen mit Speck, die Bud Spencer und Terence Hill immer wieder gerne in ihren Filmen gegessen haben.

Doch darum soll es heute nicht gehen, sondern um Jambalaya – das Leibgericht von Benjamin Sisko (f├╝r alle nicht Trekkis: es ist der Captain von Deep Space Nine) ­čśë .

Jambalaya ist ein kreolisches (also aus der Gegend um New Orleans stammende) Reisgericht mit Huhn, Garnelen und w├╝rziger Chorizo. Es ├Ąhnelt in der Zubereitungsart ein wenig der spanischen Paella, bei der ebenfalls Fleisch und Meeresfr├╝chte in einem Reisgericht vereint werden. Es wird unter anderem mit Cayennepfeffer, ger├Ąuchertem Paprikapulver, Piment und Lorbeerbl├Ąttern w├╝rzig-pikant abgeschmeckt. Da es sich um eine Art „Eintopf“ handelt, schmeckt es aufgew├Ąrmt am zweiten Tag fast noch besser ;-).

Und hier kommt meine Variante dieses Reisgerichts:

P1100735Zutaten f├╝r 6 Personen:

350 g H├╝hnerbrust
350 g Garnelen
250 g Chorizo
400 g Langkornreis
500 ml passierte Tomaten
800 ml H├╝hnerbr├╝he
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 Lorbeerbl├Ątter
3 Pimentk├Ârner
1 TL ger├Ąucherte Paprika
eine gute Prise Cayennepfeffer

1 Paprikaschote
1 Zucchini
Salz und Pfeffer

Die Chorizo und das H├╝hnerfleisch in W├╝rfel schneiden. Die Garnelen putzen und, falls n├Âtig, entdarmen.

Zun├Ąchst in einer gro├čen Pfanne die Chorizow├╝rfel ohne Fett anbraten, dann herausnehmen. In der selben Pfanne nun das gew├╝rfelte H├╝hnerfleisch kurz scharf anbarten, dann herausheben und zur Seite stellen.

jambalayaZwiebel und Knoblauch sch├Ąlen und fein w├╝rfeln. Paprika und Zucchini ebenfalls w├╝rfeln.┬á In der selben Pfanne in der bereits das Fleisch angebraten wurde, nun die Zwiebel und Knoblauchw├╝rfel and├╝nsten und dann die Gem├╝sew├╝rfel hinzugeben und ein paar Minuten mitbraten. Nun den Reis hineingeben und mit den passierten Tomaten und der H├╝hnerbr├╝he aufgie├čen.

Die Pimentk├Ârner zerm├Ârsern und zusammen mit den anderen Gew├╝rzen mit in die Pfanne geben.

jambalaya2Das vorgebratene Fleisch und die Chorizo untermischen und die Pfanne nun für ca. 25 Minuten bei 180°C  in den Ofen schieben.

Nach 25 Minuten nur noch die Garnelen mit in die Pfanne geben, das Ganze einmal durchr├╝hren und weitere ca. 5-7 Minuten garen.