Alle Jahre wieder… weihnachtliche Pralinenherstellung

Mein Papa versucht sich ab und zu um die Weihnachtszeit als Chocolatier. Er werkelt einige Tage liebevoll an seinen Kreationen, die sich wirklich sehen und vor allem schmecken lassen können! Dazu gehört natürlich im Vorfeld eine gründliche Internetrecherche der Rezepturen sowie die Bestellung der geeigneten Zutaten. Verfeinert werden die Pralinen teilweise mit ausgewählten Bränden wie Haselnuss und Marille. Unter anderem hat er dieses Jahr getrocknete Pflaumen und Aprikosen mit einer Creme aus Nougat und verschiedensten Nüssen gefüllt und mit Schokolade umhüllt. Wirklich lecker!

Und da ich sehr begeistert bin von diesen kleinen Schokosünden und fasziniert von der hingebungsvollen Zubereitung dieser Köstlichkeiten möchte ich Euch hier zu Ehren seiner Arbeit ein paar Impressionen der weihnachtlichen Pralinenherstellung zeigen 😉

2 thoughts on “Alle Jahre wieder… weihnachtliche Pralinenherstellung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich bin Amika und freue mich dass Du da bist!

Dieser Blog “Essen ohne Grenzen” soll keinesfalls bedeuten, dass man beim Essen kein Ende finden soll, sondern viel mehr, dass Essen alle Menschen, Völker und Kulturen verbindet und somit keine Grenzen kennt, so wie man mit einem guten Essen die ganze Familie und Freunde - mögen sie noch so unterschiedlich sein - alle an einen Tisch bringt.

In diesem Sinne: Lasst uns KOCHEN ohne Grenzen!

Instagram
Follow

Neueste Beiträge

Leckeres vom:

Februar 2023
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

Neueste Kommentare

Kategorien

Köstlich & Konsorten