Aktuell zur Spargel-Hoch-Zeit findet man überall Spargelrezepte. Ich will Euch heute ein Rezept nicht vorenthalten, welches in diesem Jahr zu meinen Favoriten zählt: Ofenspargel mit Spargelsößchen. Bei dieser Variante wird der Spargel schonend im Aromapack im Ofen gegart und aus den Abschnitten und Schalen nebenbei ein köstliches Sößchen gezaubert.

Es ist kein neues oder revolutionäres Spargelrezept, solche oder so ähnliche Rezepte habe ich schon mehrfach gesehen. Trotzdem ist es momentan mein lieblings Spargelrezept und daher nimmt es auch teil an Peters Duell der Köpfe.

Serviert habe ich den Spargel diesmal mit einem klassischen Cordon blue und Salzkartoffeln.

 

Zutaten:
 
1 kg Spargel
1 EL Zucker
1 Zitrone
4 EL Butter
1 EL Mehl
75 ml Weißwein
Salz, Pfeffer
 
Das Rezept ist recht simpel. Den Spargel schälen. Die Schalen und Abschnitte in einem Topf mit Wasser 1 EL Butter, 1 EL Zucker, 2-3 Scheiben Zitrone und ca. 1,5 TL Salz aufkochen und ca. 15 Minuten leise köcheln lassen.
 
Alufolie kräftig mit Butter auspinseln, etwas salzen und mit etwas Zucker bestreuen. Die geschälten Spargelstangen darauf legen, 2 Zitronenscheiben hinzufügen und die Alufolienränder hochklappen. Den Wein dazugiessen und die Folie zum Aromapack fest verschiessen. Im Ofen bei 180°C ca. 25 Minuten garen. Für die Sauce aus einem EL Butter und 1 EL Mehl eine Mehlschwitze anrühren und diese mit dem Spargelsud ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und soweit einkochen bis die Sauce die richtige Konsitenz hat. Zusammen mit dem Ofenspargel servieren.
 
 

Blogevent Duell der Köpfe

2 thoughts on “Ofenspargel mit Spargelsößchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.