Mein heutiges Sonntagssüß ist ein wenig an das legendäre Lieblingsgericht von Elvis Presley angelehnt, also an das Banana-Peanutbutter-Sandwich. Nur das es gar kein Sandwich ist ;-). Vielmehr ist es eine mit Erdnussbutter umhüllte Banane, mit einer weiteren Hülle aus Haselnusskrokant. Ist total simpel – schmeckt aber fantastisch!

Ähnliche Bananenhappen (nur ohne Krokant dafür aber mit Schokolade) habe ich auch bei Steffi von Ohhh…Mhhh… schon gesehen. Und ich schliesse mich an: superlecker! Diese Banane hat das Potenzial zu meinem neuen Soul-Food zu werden. Eine Kugel Vanilleeis als Begleiter kann ich mir dazu auch hervorragend vorstellen.

Wie immer Sonntags teile ich diese leckere Nascherei mit allen Leckermäulchen der Initiative Sonntagssüß. Diese Woche sammelt Julie von mat&mi unseren Süßkram ein.

Zutaten für 2 Portionen:
 
2 Bananen
100 g Haselnusskrokant
2 EL Erdnussbutter (creamy)
etwas Puderzucker
 
Die Erdnussbutter ganz langsam erwärmen, damit die sich besser um die Banane schmiegen kann. Die bananen pellen, evtl. halbieren und zur Erdnussbutter geben. Die Bananenstücke in der Erdnussbutter von allen Seiten gut unhüllen und dann in dem Haselnusskrokant wälzen. Zum Schluss mit ein wenig Puderzucker bestäuben. Dazu ein frisch aufgebrühter Kaffee – Seele was willst Du mehr?
 

One thought on “Süßes am Sonntag: Banane, Erdnussbutter und Krokant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.