…wenn ich groß bin, werde ich ein Apfelstrudel!

Diese kleinen Apfeltaschen – außen knusprig, innen fruchtig-süß – sind super für ein schönes Dessert oder eine süße Zwischenmahlzeit. Und es ist mein Lieblingsgewürz Zimt drin ;-). Da bin ich sowieso befangen, oder um es mit Horst Lichters Worten auszudrücken: mit Zimt schmeckt mir sogar ein Sofa gut 😉

Zutaten für ca. 6 Stück:
 
Filo-Teig
1 Apfel
1 Prise Zimt
1TL Vanillezucker
1 EL Rosinen
1 TL Calvados
etwas flüssige Butter
Öl zum Ausbacken
Puderzucker zum Bestäuben
 
Den Apfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit Calvados, Zimt und Vanillezucker anmachen und die Rosinen untermischen. Den Filoteig in ca. 10 cm große Quadrate schneiden und mit der flüssigen Butter bestreichen.
 
Jeweils drei Qadrate übereinander legen, die Apfelfüllung darauf verteilen, diagonal zusammen klappen und fest andrücken. In heißem Öl von beiden Seiten goldgelb ausbacken und mit Puderzucker bestäuben. Dazu passt Vanilleeis oder -sauce.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich bin Amika und freue mich dass Du da bist!

Dieser Blog “Essen ohne Grenzen” soll keinesfalls bedeuten, dass man beim Essen kein Ende finden soll, sondern viel mehr, dass Essen alle Menschen, Völker und Kulturen verbindet und somit keine Grenzen kennt, so wie man mit einem guten Essen die ganze Familie und Freunde - mögen sie noch so unterschiedlich sein - alle an einen Tisch bringt.

In diesem Sinne: Lasst uns KOCHEN ohne Grenzen!

Instagram
Follow

Neueste Beiträge

Leckeres vom:

Februar 2023
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

Neueste Kommentare

Kategorien

Köstlich & Konsorten