Peter ruft in seinem aktuellen Blog-Event dazu auf Wochenspeisepläne für Berufstätige zu erstellen. Das passt! Selbst voll berufstätig kenne ich das Problem nur zu gut. Man würde ja gern was kochen, aber was?

Hier also mein Vorschlag für einen Wochenplan – es ist für jeden was dabei: vegetarisch, fleischig, suppig ;-).

 
Montag:
 
Es geht los mit einem leckeren Couscous-Salat und Huhn-Ananas-Spießen. Das gibt Power für die bevorstehende Arbeitswoche.
 
 
 
 
Dienstag:
 
Heute mal was schnelles aus dem Ofen: ein Kartoffel-Apfel-Sellerie Gratin. Vorbereitet in ca. 15 Minuten – den Rest erledigt der Backofen, während wir Zeit haben uns um uns selbst zu kümmern ;-).
 
 
Mittwoch:
 
Eine kräftige Suppe soll es heute sein. Eine Gulaschsuppe. Wer mag serviert diese im Brotlaib – muss aber nicht sein. Das tolle an dieser Suppe, man kann sie auch herrlich vorbereiten.
 
 
 
Donnerstag:
 
Eins meiner Lieblingsgerichte darf nicht fehlen: Rotwein-Risotto mit geschmortem Chicorée. Auch dieses gericht ist in ca. 35 Minuten (denn solange braucht das Risotto) auf dem Tisch.
 
 
 
 
Freitag:
 
Und am Freitag eine altbekannte Kombi: Eier, Spinat und Kartoffeln. Hier in einer etwas anderen Variante.

 

Ich hoffe mein Wochenplan gefällt Euch. Weitere Anregungen gibt es auf Aus meinem Kochtopf.

 

Blogevent Speiseplan

One thought on “Wochenspeiseplan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.