Obwohl es draussen so richtig grau ist, ist mein Sonntag heute rosa-rot ;-).

Und das habe ich der Joghurt-Panna Cotta mit Granatapfel zu verdanken. Ein süsses Dessert, dass durch die schöne Farbe die Laune hebt. Auf diesen Nachtisch wäre Barbie sicher neidisch geworden ;-).

Zutaten für 4 Portionen:
 
200 ml Sahne
200 ml Joghurt
100 ml Granatapfelsaft
4 TL Zucker
Zitronenabrieb
1 Vanilleschote
4 Blätter Gelatine
1 Granatapfel
 
 
Die Vanilleschote aufschneiden, das Mark herauskratzen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne mit dem Zucker, der Vanille und Abrieb einer halben Zitrone aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die Sahne ganz leicht abkühlen lassen (so dass sie nicht mehr kocht) und den Granatapfelsaft hinzufügen.
 
Die eingeweichten Gelatineblätter ausdrücken und unter Rühren in der Sahne vollständig auflösen. Nun die Sahne mit dem Joghurt mischen und in vorbereitete Gläschen umfüllen. Für ein paar Stunden kühl stellen. Vom Granatapfel die Kerne herauslösen. Diese auf der festen Panna Cotta verteilen. Und schon ist das Barbie-Dessert fertig ;-).

 

Und das ist auch mein heutiger Beitrag zur Sonntagssüß-Kaffeetafel, diese Woche zu Gast bei der lieben Katrin.

2 thoughts on “Barbies süsser Traum in rosa-rot: Joghurt-Panna Cotta mit Granatapfel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.