Fruchtig & sauer: hausgemachter Erdbeeressig

Manche Frauen haben einen begehbaren Kleiderschrank, ich habe neuerdings eine begehbare Speisekammer – und würde nicht tauschen wollen 😉 . Ein eigener kleiner Raum für all die hausgemachten Köstlichkeiten.

Und dieser Raum will natürlich befüllt werden. Bisher haben es dieses Jahr erst ein paar Gläschen Erdbeer-Marmelade in verschiedenen Varianten (mit Minze, mit Vanille, mit Rhabarber und mit Holunderblüten) in das Regal geschafft, aber ich habe noch viele Pläne 😉 .

Heute sind ein paar Flaschen Erdbeeressig eingezogen. Die Idee dazu stammt von Uwe und seinem Blog Highfoodality, er wiederum hatte sie vom kleinen Kuriositätenladen (Steph macht daraus sogar leckeren Erdbeerbalsam!).

Ich war sofort begeistert und hab direkt mal etwas mehr gemacht, wird ja nicht schlecht 😉

erdbeeressigZutaten für 5 Liter:

5 Liter Weißweinessig
1,5 kg frische Erdbeeren

Die Zubereitung ist kinderleicht: Erdbeeren waschen, putzen und die größeren evtl. halbieren. Dann in ein Glas bzw. Flasche geben und mit dem Essig aufgießen. Gut verschließen und für 4-6 Wochen an einem warmen Ort stehen lassen, ab und zu schütteln.

erdbeeressig2Dann das Ganze nur noch abseihen und durchfiltern und in saubere sterilisierte Flaschen umfüllen.

Übrigens: so ein Essig ist auch ein prima Geschenk!

erdbeeressig3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich bin Amika und freue mich dass Du da bist!

Dieser Blog “Essen ohne Grenzen” soll keinesfalls bedeuten, dass man beim Essen kein Ende finden soll, sondern viel mehr, dass Essen alle Menschen, Völker und Kulturen verbindet und somit keine Grenzen kennt, so wie man mit einem guten Essen die ganze Familie und Freunde - mögen sie noch so unterschiedlich sein - alle an einen Tisch bringt.

In diesem Sinne: Lasst uns KOCHEN ohne Grenzen!

Instagram
Follow

Neueste Beiträge

Leckeres vom:

Februar 2023
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

Neueste Kommentare

Kategorien

Köstlich & Konsorten