Ich hatte Lust auf ein Stück Kuchen und nichts im Hause. Schnell mal die Vorräte gecheckt: 1 Apfel, 1/2 Tafel Schokolade und zwei handvoll Amarettinikekse waren die Ausbeute. Ein paar Grundzutaten wie Butter, Eier und Mehl waren auch im Hause und so wurden kurzerhand ein paar improvisierte Amarettini-Muffins gebacken. Das Ergebnis konnte sich durchaus sehen und schmecken lassen, daher teile ich es gerne mit Euch ;-).

Muffins

Zutaten für 12 Muffins:
1 Ei
100 g Butter
3 EL braunen Zucker
125 g Mehl
100 ml Milch
1/2 TL Backpulver
2 handvoll Amarettikekse
1 Apfel
1/2 Tafel Schokolade
 
Die Amarettinikekse zerbröseln, den Apfel schälen und würfeln. Ei mit Butter und Zucker schaumig schlagen und das Mehl und Backpulver vermischen. Apfelwürfel sowie die zerbröselten Amarettinikekse unterheben. Den Teig in die vorbereitete Muffinform einfüllen und ca 25 Minuten bei 170°C backen. Auskühlen lassen. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Muffins damit verzieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.