Leichtes Dessert mit Joghurt und Erdbeeren

Endlich gibt es wieder leckere, heimische Erdbeeren frisch vom Feld! Daher gibt es vom mir heute ein leichtes Erdbeer-Dessert: Leckere Erdbeeren in einem Holunderblütengelee mit Joghurt. Davon kann man dann gerne auch mal zwei Portionen essen ;-).

erdbeeren
Zutaten für 6 kleine Gläschen:
 
500g Erdbeeren
500g griechischer Joghurt
6 Blatt Gelatine
5 EL Holunderblütensirup
200 ml Apfelsaft
6 EL Puderzucker
 
erdbeeren2Zunächst einmal 3 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Joghurt mit dem Puderzucker glatt rühren. In einem Topf die eingeweichte und ausgedruckte Gelatine langsam schmelzen. Wenn diese vollständig geschmolzen ist (Vorsicht: nicht zu heiß erhitzen!) unterm Rühren ein paar Löffel Joghurt hinzufügen und dann das Ganze mit dem restlichen Joghurt gut verrühren. Die Dessertgläschen schräg auf einen Eierkarton stellen und vorsichtig die Joghurtmasse einfüllen, so dass diese diagonal im Gläschen liegt. Für ca. 3 Stunden kaltstellen.
 
Die Erdbeeren putzen und würfeln. Wenn die Joghurtmasse in den Gläschen fest geworden ist, wird die zweite Hälfte mit den kleingeschnittenen Erdbeeren aufgefüllt. Nun die restlichen 3 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. In einem Topf den Afelsaft mit dem Holunderblütensirup erhitzen und die eingeweichte Gelatine darin auflösen. Das Ganze über die Erdbeeren in die Gläschen füllen, so dass die Zwischenräume zwischen den Erdbeeren aufgefüllt sind. Zum Festwerden wieder kaltstellen.
 
Mit einer halbieren Erdbeere dekoriert servieren.
 erdbeeren3
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.