Draussen ist es immer noch richtig ungemütlich. Vor allem der kalte Wind  geht durch Mark und Bein und läßt uns frösteln. Da ist es schön, dass wenigsten auf dem Teller ein wenig Urlaubsfeeling aufkommt.

Es gibt Orangen-Couscous mit einer feinen Minznote und dazu Fleischlollies ;-). Kräftig gewürzte Kebab, mit Pistazienkernen verfeinert. Das schmeckt so richtig nach Sonne und das können wir momentan sicherlich alle gut gebrauchen.

Kebab

Zutaten für 4 Portionen:
 
Orangencouscous600 g Lammhackfleisch
1 gute handvoll Pistazienkerne (geschält)
1 TL Paprikapulver (edelsüß)
1/2 TL Kreuzkümmel
1/2 TL Thymian (getrocknet)
1 Knoblauchzehe
1 Bund Petersilie
3 Zweige Minze
2 Bio-Orangen
300 g Couscous
500 ml Orangensaft
1 kleine Chili
2 Schalotten
1 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
 
Zunächst Knoblauch und Chili ganz fein schneiden. Das Fleisch mit Paprikapulver, Thymian, Kreukümmel, Knoblauch, Chili,  Salz und Pfeffer würzen und kräftig verkneten. Die Pistazienkerne mit dem Mörser grob zerkleinern und unter das Fleisch mischen. 1/2 Bund Petersilie fein hacken und ebenfalls unter die Fleischmasse kneten. Nun das Fleisch um Holzspießchen formen, so dass kleine Fleischlollies entstehen. Die Fleischspieße im Ofen bei 200 g Grillstufe ca. 20-25 Minuten grillen.
 
In der Zwischenzeit die Schalotten schälen und fein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Schalottenwürfel darin andünsten. Mit dem Orangensaft ablöschen und etwas einkochen lassen. Die Schale der Orangen abreiben und die Orangen filetieren. Die Orangenschale mit in den Orangensaft geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Couscous in eine Schüssel geben und mit dem heißen Orangensud übergiessen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Die restliche Petresilie sowie die Minze fein hacken und kurz vor dem Servieren zusammen mit den Orangenfilets unter das Couscous mischen. Kebab-Spieße mit Orangen-Couscous servieren.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.