Veggiday: Spaghetti mit Linsen-Bolognese

Die Initiative VEGGIDAY ruft auf zum wöchentlichen Veggiday fürs Klima auf. 1x pro Woche aufs Fleisch zu verzichten und damit einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten. Da mache ich sehr gerne mit (nicht nur wegen des Klimas, sondern auch für die Gesundheit ;-)). Und so wird heute im Hause Amika rein vegetarisch gespeist: Spaghetti mit Linsenbolognese. Ich verwende für dieses Rezept immer die roten Linsen, einfach weil sie viel schneller gar sind. Und so ist das Rezept nicht nur rein vegetarisch sondern auch ruck-zuck zubereitet und damit für einen vollgepackten Arbeitstag bestens geeignet.

Zutaten:
350 g Spaghetti
2 Karotten
1 Zwiebel
3 handvoll rote Linsen
250 ml Gemüsebrühe
1 Knoblauchzehe und 1 Chilischote
etwas Lauch und Sellerie
frische Petersillie
2-3 Tomaten
2 EL Tomatenmark
1 Stück Parmesan
etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer
 
Das Gemüse wird zunächst gewaschen, geschält und in feine Würfel geschnitten. In Olivenöl werden die Zwiebelwürfel, die fein zerkleinerte Chilischote und der Knoblauch angeschwitzt. Hinzukommen die übrigen Gemüsewürfel und alles wird einige Minuten gedünstet. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Tomatenmark hinzugeben und mit der Brühe aufgiessen. Dann die Linsen hinzufügen und das Ganze weitere ca. 15-20 Minuten köcheln lassen.
In der Zwischenzeit die Spaghetti al dente kochen und den Parmesan reiben.
 
Die Spaghetti mit der Sosse anrichten, mit dem Parmesan bestreuen und mit einem Gläschen Lieblingswein nach einem anstrengenden Tag geniessen.
 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.