Zum Grillen: geflochtenes Tomatenbrot

Die diesjährige Grillsaison ist in vollem Gange und zum Grillen gehört auch immer ein gutes Brot. Das Tomatenbrot das ich Euch heute vorstellen möchte, passt da hervorragend. Der Hefeteig duftet zart nach Oregano und das Pesto aus sonnengetrockneten Tomaten schmeckt einfach nur nach Sommer. Probiert es doch mal bei der nächsten Grillparty aus 😉 .

Und da das Tomatenbrot so herrlich tomatig ist, darf es auch mitmachen beim Tomaten-Blog-Event von Tomateninsel ;-).

Blogevent - Tomaten

Übrigens: besonders gut schmeckt das Brot mit dieser Gewürzbutter 😉 .

tomatenbrotZutaten:

500 g Vollkorn Weizenmehl
250 g getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
1 EL Tomatenmark
1 TL Salz
1 TL getrockneter Oregano
1 Päckchen Trockenhefe
2 EL Olivenöl
etwas frisches Basilikum
ca. 250 ml lauwarmes Wasser

Für den Hefeteig das Mehl mit der Trockenhefe und dem Salz vermischen. Das Tomatenmark im Wasser auflösen. Nun das Tomatenwasser, Oregano, Olivenöl und die Mehlmischung zu einem Teig verkneten, falls nötig etwas mehr Wasser oder Mehl hinzufügen. Für ca. 1 Stunde abgedeckt gehen lassen.

tomatenbrot2Die getrockneten Tomaten abtropfen und kleinhexeln. Nachdem der Teig sein Volumen in etwa verdoppelt hat, diesen noch einmal durchkneten und dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.

tomatenbrot3Das Tomatenpesto darauf streichen und ein paar frische Basilikumblätter drauf verteilen. Nun das Ganze zu einer Rolle aufrollen und längst halbieren. Die so entstandenen Teigstränge nun ineinander flechten. Im Ofen bei 180°C ca. 35-40 Minuten backen.

tomatenbrot4

 

2 thoughts on “Zum Grillen: geflochtenes Tomatenbrot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.