Heute sollte es erstens schnell gehen und zweitens gut vorzubereiten sein. Und da kam mir dieses Gratin gerade recht, der Ofen machte die ganze Arbeit fast alleine. Das bisschen schnippeln war schnell erledigt und ich konnte mich Wichtigerem ­čśë widmen.

Als Beilage oder als eingenst├Ąndiges, vegetarisches Hauptgericht – dieses herbstliche Gratin bestehend aus Kartoffeln, ├äpfel und Staudensellerie, schmeckt wuderbar w├╝rzig und w├Ąrmt von Innen an kalten und nassen Herbsttagen.

Zutaten:
700 g Kartoffeln (festkochend)
2 gro├če ├äpfel
4 Stangen Staudensellerie
1 Bund Schnittlauch
250 ml Sahne
100 ml Gem├╝sebr├╝he
1 EL Kr├Ąuterfrischk├Ąse
Salz, Pfeffer, Muskat
 
Die Kartoffeln und ├äpfel sch├Ąlen und beides in Scheiben schneiden. In einer Auflaufform immer Abwechseln je 2 Scheiben Kartoffel und eine Scheibe Apfel schichten, bis die Form gut gef├╝llt ist. Den Staudensellerie putzen, die F├Ąden entfernen und die Stangen in d├╝nne Scheiben schneiden. ├ťber den Kartoffel-Apfel Scheiben verteilen.
 
Die Sahne und die Br├╝he in einem Topf aufkochen lassen, den Frischk├Ąse hinzuf├╝gen, mit Salz, Pfeffer und Muskat w├╝rzen und ein wenig einkochen. Den in R├Âllchen geschnittenen Schnittlauch hinzuf├╝gen und das Ganze noch hei├č ├╝ber die Kartoffeln gie├čen. Das Gratin im Ofen bei 180┬░C ca. 40 Minuten backen.┬á Am Ende der Garzeit immer mal wieder pr├╝fen, ob die Kartoffeln schon gar sind. Um die Garzeit zu verk├╝rzen kann man die Kartoffeln vor dem schichten vorkochen.
 

One thought on “Aus dem Ofen: Kartoffel-Apfel-Sellerie Gratin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.