Schokolade und Amarenakirschen, dass diese Kombination sehr gut zusammenpasst, beweisen die italienischen Eisdielen seit Jahren. Ich mag diese Kombination sehr gerne. Und daher habe ich Euch einen Schoko-Amarena-Kuchen gebacken. Als kleines Dankeschön, dass Ihr alle so fleißig bei Uwes Februar-Voting “Hellblau” für meinen Marshmallow-Kuchen mit Blaubeeren abgestimt habt. 100 Stimmen sind zusammengekommen! Wahnsinn. Ich freue mich riesig und sage hiermit nochmal:

VIELEN DANK!

Zutaten:
300 g Mehl
2 TL Backpulver
100 g Schokoraspel
400 g Amarena-Kirschen (abgetropft)
1 Vanillestange
3 Eier
125 g Butter (zimmerwarm)
125 g Zucker
4-5 EL Milch
 
Das Mehl mit dem Backpulver vermischen. In einer weiteren Schüssel den Zucker mit dem Mark einer Vanilleschote, der Butter und Eiern und der Milch schaumig schlagen.  Nun die trockenen Zutaten unterrühren, bis alles gut miteinander verbunden ist (nicht zu lange schlagen!). Zum Schluss die abgetropften Amarenakirschen und die Schokoraspeln vorsichtig untermischen. Den Teif auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 180°C ca. 30 Minuten backen (Stäbchenprobe).
 
 
Der ausgekühlte Kuchen kann nun noch nach belieben mit Schokoglasur und bunten Perlen verziehrt werden.
 
Lasst es Euch schmecken!
 
 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.